das Museum der Zukunft ist ein Museum, das radikal kontemporär ist

12. Januar 2020 Zukunft fühlt sich an wie absolute Gegenwart. Eine Gegenwart, die aufgeladen ist mit starker Emotion, so wie Liebe, und entblättert von allem Unwichtigen. Sie hat keine Worte, sie spielt sich vor den Worten und vor den Begriffen ab, sie ist unkommentiert und trifft dich unmittelbar. Zukunft braucht keine Medien. Wenn sie ein …

das Museum der Zukunft ist ein Museum, das radikal kontemporär ist Weiterlesen »

Helden im Mega-Trend. Zwei Ausstellungen im Germanischen Museum Nürnberg

05. Dezember 2019 Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg testet in zwei aktuell laufenden Ausstellungen seine Grenzen: Durch ABENTEUER FORSCHUNG und HELDEN, MÄRTYRER, HEILIGE weht uns Besuchern ein frischer Wind entgegen – was das Konzept beider Ausstellungen angeht. Dabei ist es ganz gleich, ob es die neue Leitung des Hauses ist (Daniel Hess), oder die sich …

Helden im Mega-Trend. Zwei Ausstellungen im Germanischen Museum Nürnberg Weiterlesen »

Wie wächst die Stadt? Ein Plädoyer für die unterbrechungsfreie Zwischennutzung.

Gestern traf sich bei zukunftkreativ_erlangen die „Koalition der Kreativen“ (so Wirtschaftsreferent Konrad Beugel) aus unserer Stadt, um die Chancen der Branche auszuloten. Schon das Tandem aus Kulturreferentin und Wirtschaftsreferent als Gastgeber macht klar, dass die Künstler und Kreativen nicht mehr nur als reiner Dekor einer ansonsten wirtschaftsgetriebenen Kommune gesehen werden. Es ist auch nicht so, …

Wie wächst die Stadt? Ein Plädoyer für die unterbrechungsfreie Zwischennutzung. Weiterlesen »

Was ist Jochen Hunger Museum & exhibition design

F: Was ist Jochen Hunger Museum & exhibition design? A: Wir sind Agentur, Netzwerk, Werkstatt gleichzeitig. Im Kern überschaubar, mit viel Erfahrung gesegnet, auch international. Wir entwickeln und bauen Ausstellungen, Exponate, beraten Museen, engagieren uns auch vor der Haustür für Know How Transfer und ein besseres Stadtklima. Ausstellungsbau, Apps, Animationen, Film, Licht: im Partner-Netzwerk findet …

Was ist Jochen Hunger Museum & exhibition design Weiterlesen »

Im gelobten Land

Tage, die dich verändern. Besuch bei 3D WASP in Massa Lombarda, Italien. 20. Mai 2019. Während Lapo Nardini uns an diesem feuchtigkeitsgetränkten Maimorgen durch die Entwicklungshalle des Herstellers von 3D Druckern führt, sitzt ein Pulk von Entwicklern mit dem Firmenchef Massimo Moretti dort zusammen um einen ovalen Tisch. Es ist geräumig, hell, und es riecht …

Im gelobten Land Weiterlesen »

das Venezia Projekt

Ein Forschungsprojekt zur Anwendung eines auf Elektrolyse im salzigen Meerwasser beruhenden Bau-Verfahrens in der Stadt Venedig. September 1986 bis November 1986. Nach Vorarbeiten im LAB F AC Stuttgart, an denen auch Finn Geipel und Arnold Walz beteiligt waren, eröffneten der Physiker Jörg Moldenhauer und die beiden Architekturstudenten Bernd Hoge und Jochen Hunger im September 1986 …

das Venezia Projekt Weiterlesen »

Freedom’s just another word… Das Netzwerk der europäischen Science Center und Museen hat sich in Warschau getroffen

“Freedom” Das Thema für die jährliche Konferenz des Netzwerkes europäischer Science Center und Museen, die vom 26. bis 28. Mai 2011 in Warschau stattfand, war eine echte Ansage, an der sich die über zweihundert Beiträge und die Begegnungen während der Konferenz messen lassen mussten.  Bild: Was Maschinen alles können – Portraits von Ausstellungsbesuchern Es ist …

Freedom’s just another word… Das Netzwerk der europäischen Science Center und Museen hat sich in Warschau getroffen Weiterlesen »

Sundial: the app

4. August 2011 It is white, slim, featuristic and connects its user to the rhythm of metropolises anywhere. It is the pride of craftmanship and technology and lends its possessor the aura of hipness. We are not talking about the iPhone or anything contemporary. We are talking about the must-have of 1450, a similarily “killing …

Sundial: the app Weiterlesen »

Besuch bei Verbündeten: Kunst // Teil 2: B EAST

1. August 2011 Kunst am Nullpunkt? Aber HEY – warum sieht es hier nach Abenteuer aus, und warum ist es so kurzweilig, die 3500 Quadratmeter von B EAST, dem temporären “Kunst- und Kulturunternehmen im Nürnberger Nordostpark”, unter die Füsse zu nehmen? Es liegt am Dialog, den 14 Kunststudenten unterschiedlichster Fachrichtungen  mit den Gebäuden führen, den sie aber auch untereinander …

Besuch bei Verbündeten: Kunst // Teil 2: B EAST Weiterlesen »